I. Allgemeines

  • Für alle Angebote und Verträge gegenüber Kunden gelten unsere nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

  • Der Kunde erklärt sich schon bei Abschluss des ersten Kaufvertrages im Voraus damit einverstanden, dass diese AGB auch für alle weiteren und künftigen Verträge über die Lieferung unserer Produkte gelten, auch wenn die AGB nicht jeweils neu vereinbart werden.

  • Abweichende Abreden jeder Art oder abweichende Einkaufsbedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.

II. Angebote, Produktangaben und Beratung

  • 98Die Preise in unseren Angeboten sind für 2 Wochen ab Ausstellungsdatum gültig. Bei überschreiten dieses Zeitraum gelten die am Tag der Bestellung gültigen Preise.

  • Maß- und Gewichtsangaben, Abbildungen, Beschreibungen, Verarbeitungshinweise in den von uns verwendeten Prospekten und sonstige Drucksachen enthält keine Zusicherung einer bestimmten Eigenschaft. Wir behalten uns geringfügige technische Änderungen gegenüber den eben genannten Produkten vor.

  • Bei den von uns vertriebenen Marmorsteinen, handelt es sich um Naturprodukte; wir müssen uns daher Farb- und Mahlungsabweichungen vorbehalten.

  • Auskünfte über Verarbeitungs- und Anwendungsmöglichkeiten unserer Produkte, technische Beratungen und sonstige Angaben geben wir nach bestem Wissen auf Grund der Erfahrung des Herstellers weiter - jedoch unverbindlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung.

  • Bei Sonderbestellungen, insbesondere Sondermischungen und Körnungen 4-6mm von Quarzen oder Marmor, können Restbestände nicht zurückgenommen werden und müssen zur Gänze in Rechnung gestellt werden.

III. Preise und Zahlung

  • Alle von uns genannten Preise sind, sofern nicht ausdrücklich vermerkt, exklusiv Umsatzsteuer zu verstehen.

  • Schecks oder Wechsel nehmen wir nicht an. Es stehen dem Kunden nur eine Zahlung per Erlagschein bzw. eine Barzahlung zur Verfügung. Skontoabzüge gelten einer gesonderten Vereinbarung. Zahlungen des Kunden gelten erst mit dem Eingang auf unserem Geschäftskonto als geleistet.

  • Es steht uns frei in Rücksprache mit dem Kunden eine 20% Anzahlung bei Bestellung der Ware einzufordern.

I. Allgemeines

  • Für alle Angebote und Verträge gegenüber Kunden gelten unsere nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

  • Der Kunde erklärt sich schon bei Abschluss des ersten Kaufvertrages im Voraus damit einverstanden, dass diese AGB auch für alle weiteren und künftigen Verträge über die Lieferung unserer Produkte gelten, auch wenn die AGB nicht jeweils neu vereinbart werden.

  • Abweichende Abreden jeder Art oder abweichende Einkaufsbedingungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.

IV. Zahlungsverzug und Kreditwürdigkeit

  • Bei Zahlungsverzug des Kunden sind wir berechtigt, nach unserer Wahl den Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens oder Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren.

  • Der Vertragspartner (Kunde) verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die dem Gläubiger entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig sind, zu ersetzen.

  • Sofern der Gläubiger das Mahnwesen selbst betreibt, verpflichtet sich der Schuldner, pro erfolgter Mahnung einen Betrag von € 10,90.

V. Lieferung

  • Die Lieferung erfolgt unfrei und unversichert ab unseren Erzeugerfirmen bzw. bei unseren Lager in Schwertberg

  • Unsere Lieferpflicht gilt ab erfüllt, sobald die Ware dem Transportunternehmen übergeben worden ist.

  • Versandkosten sind jedoch auch bei Selbstabholung von unserem Firmensitz in Wartberg/Aist zu begleichen, da unsere Waren von Händlern aus dem Ausland bezogen werden.

  • Bei Mengen unter 300kg diverser Natursteine weisen wir ausdrücklich auf einen Mindestmengenzuschlag von € 50 hin. Es kann jedoch die Möglichkeit genutzt werden, auf eine Sammelbestellung unsererseits zu warten, wobei sich der Liefertermin verzögern kann.

  • Hat der Kunde die Ware nicht wie vereinbart übernommen (Annahmeverzug), sind wir nach erfolgloser Nachfristsetzung berechtigt, die Ware entweder bei uns einzulagern, wofür wir eine Lagerungsgebühr von 0,1% des Bruttorechnungsbetrages pro angefangenen Kalendertag in Rechnung stellen. Weiters sind wir berechtigt, entweder auf die Vertragserfüllung zu bestehen, oder nach einer Frist von 2 Wochen vom Vertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen.

  • Zur Leistungsausführung sind wir erst dann verpflichtet, sobald der Kunde allen seinen Verpflichtungen, nachgekommen ist. Wir sind berechtigt, die vereinbarten Termine und Lieferfristen um bis zu einer Woche zu überschreiten. Erst nach Ablauf dieser Frist kann der Kunde nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten.

VI. Gewährl., Mängelhaftung, Haftungsausschluss

  • Festgestellte Mängel sind uns unverzüglich vor der Verarbeitung der Ware möglichst unter Einsendung von Proben ? schriftlich und in genauer Beschreibung der Mängel anzuzeigen. Die schriftliche Mängelanzeige muss uns spätestens 10 Tage nach dem Empfang der Ware zugehen. Unsere Haftung ist für erkennbare Mängel, die uns nicht innerhalb dieser Frist schriftlich angezeigt werden, ausgeschlossen.

  • Der Kunde erklärt sich als verpflichtet die Ware unverzüglich bei Erhalt auf mögliche Mängel und Vollständigkeit zu überprüfen.

  • Bei berechtigten Beanstandungen ist es uns freigestellt die Ware gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzunehmen oder Ersatz zu liefern.

VII. Eigentumsvorbehalt

  • Wir liefern ausschließlich unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum, bis der Kunde seine gesamten Verbindlichkeiten uns gegenüber getilgt hat.

VIII. Teilunwirksamkeit

  • Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

IX. Erfüllungsort und Gerichtsstand

  • Unser Erfüllungsort ist unser Firmensitz in Wartberg ob der Aist - Gerichtsstand ist Pregarten. Erfüllungsort ist der Sitz unseres Unternehmens.

Impressum